top of page

Wir gestalten gemeinsam eine Nacht der offenen Kirchen

Unter dem Motto GUT GESCHÖPFT - GEMEINSAM FÜR DIE ERDE findet am Freitag, den 01.09.23 die 8. Nacht der offenen Kirchen in St. Wendel statt.

Gemeinsam mit der Evangelischen Gemeinde St. Wendel und den Katholischen Pfarrgemeinden St. Wendelin und St. Anna gestalten wir nach Corona bedingter Pause nun wieder eine Nacht der offenen Kirchen. Start ist um 15 Uhr im Pfarrgarten der Pfarrgemeinde St. Anna. mit einem Kinder- und Jugendprogramm. Vom Korn zum Brot und von der Milch zur Butter - woher kommen unsere Lebensmittel? Das wollen wir für die Kinder erfahrbar machen: Korn mahlen, Teig kneten, ein Brot formen und - während das Brot im Ofen ist - aus Sahne Butter herstellen, um dann am Schluss ein leckeres Butterbrot verspeisen zu können. Das ist bestimmt nicht nur für die Kinder spannend. Außerdem gibt es Spiele ohne Plastik.

Um 19 Uhr geht es dann in der ev. Stadtkirche mit einem Vortrag von Frau Prof. Dr. Susanne Hartard weiter. Frau Dr. Hartard lehrt am Umweltcampus Birkenfeld in den Fachbereichen Umweltwirtschaft / Umweltrecht (Fachrichtung Umweltwirtschaft). Vor dem Hintergrund der Schöpfungsgeschichte wirft sie einen Blick auf die historische Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Im Eingangsbereich der Kirche wird der Eine Welt Laden seine Produkte anbieten.

Ab 21 Uhr bringt dann der Sänger und Gitarrist Rainer Andler in der Basilika St. Wendelin Songs und Texte zum Thema Schöpfung zu Gehör. Gegen 22.30 Uhr schließt sich ein ökumensches Abendlob als Abschluss des Abends an. Wie üblich wird es im Anschluss wieder eine nächtliche Kirchenführung geben. Wer es gerne noch gemütlich mag, kann zu Getränken und kleinen Knabbereien ins Cusanushaus kommen.

Bei uns im Haus starten wir um 18 Uhr mit einem Serienabend mit der Erfolgsserie THE CHOSEN.

”The Chosen ist die erste Serien-Verfilmung über das Wirken von Jesus und darüber, wie drastisch sich das Leben der Menschen verändert, die ihm begegnen. Sie wurde über Crowdfunding finanziert und hat sich binnen kürzester Zeit zu einem Phänomen mit über 300 Millionen Zuschauern entwickelt. Die Serie zeigt einen derart menschlichen Jesus, wie man ihn bisher noch nicht gesehen hat: warmherzig, humorvoll, einladend. Und so unwiderstehlich göttlich, dass man begreift, warum die Menschen alles stehen und liegen lassen, um ihm zu folgen.”




Comments


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page